GESCHICHTE

Guido Sigrist hat das Unternehmen 1982 als Einzelfirma gegründet. Das erste Magazin war eine Scheune, welche aber schon bald zu klein wurde. Es kam zum ersten Umzug. Auf dem Röllin-Gelände bezog er ein kleines Büro mit Magazin.

1986 trat Romy Sigrist in das Unternehmen ein und kümmerte sich um die Administration und Buchhaltung.

Durch grossen Einsatz konnte sich das Unternehmen immer mehr etablieren und erlangte einen guten Bekanntheitsgrad. 2001 stand der nächste Umzug in den Gewerbepark Riedthof (ehemaliges Zürcher Furnierwerk) in Regensdorf bevor.

Das Familienunternehmen beschäftigt seit 2008 auch Tochter Patrizia. Sie unterstützt Romy und Guido bei der täglichen Büroarbeit.

2012 wird aus der Einzelfirma die Guido Sigrist AG Heizung & Sanitär.

Als sich Guido Sigrist dazu entschlossen hat in seinen wohlverdienten Ruhestand zu gehen, wollte er das aufgebaute Unternehmen mit seinen langjährigen und erfahrenen Mitarbeitern nicht schliessen. Er beschloss, einen Nachfolger für sein Lebenswerk zu suchen, welcher das Unternehmen mit gleichem Elan und Engagement weiterführt.

Im Sommer 2017 kam es mit verschiedenen Interessenten zu ersten Sondierungsgesprächen.
Im Herbst gleichen Jahres wurde der Entscheid gefällt, das Unternehmen an Slobodan Bogdanovic zu übergeben.

Seit Frühjahr 2018 wird das Unternehmen von ihm und seiner Frau Andreja geführt. Sie ist neu für die Buchhaltung und das Personelle zuständig. Sämtliche Mitarbeiter – auch Guido und Romy – wurden übernommen und bleiben fester Bestandteil unseres Unternehmens. Somit bleibt die Guido Sigrist AG weiterhin ein erfolgreiches Familienunternehmen mit persönlichem Kontakt zu unseren Kunden.